Buch-Wer-hat-Recht

Immer wieder flammt die Gewalt auf in Israel und in den angrenzenden Gebieten. Die Ursachen sind geradezu unüberschaubar. Richard C. Schneider, Nahost-Experte und ARD-Korrespondent in Tel-Aviv, gibt einen verständlichen und fundierten Überblick über die wichtigsten Konfliktlinien und deren Ursachen. Auch nach 60 Jahren scheint ein Ende der Kämpfe um Palästina, um Israel, um das Heilige Land der Juden, nicht absehbar. Immer wieder brechen blutige und erbitterte Kämpfe aus. Der Beobachter in Europa ist gefangen zwischen Empörung und Sorge: Hat der Frieden in der Region überhaupt je eine Chance? Nutzen Interessengruppen die Unsicherheit für ihre Belange? Wer hat überhaupt Recht? Kann man einer Partei die Schuld zuweisen? Richard C.  Schneider, der neue Israel-Korrespondent der ARD, legt nun eine aktuelle Analyse vor – von den historischen Hintergründen über die immer wieder auftretenden Konflikte bis zu den militärischen und völkerrechtlichen Aspekten der jüngsten Kämpfe im Süden Libanons reicht diese Handreichung für den Leser. Ein notwendiges Buch zur rechten Zeit.
Das Buch ist 2007 im Ullsteinverlag erschienen. Es wird aber nur noch gebraucht gelistet. Schauen Sie mal hier.